Hier sind Impressionen von Auftritten aus dem Jahr 2015

60.ZSJV Jodlerfest Sarnen

Im Jahr 2015 durften wir als Verein die Rubrik des Fahnenschwingens am Jodlerfest in Sarnen mitgestalten.

ZSJV Wanderpreis Sarnen

SARNEN ⋅ 49 Fahnenschwinger kämpften jüngst um den Wanderpreis des Zentralschweizer Jodlerverbandes. Der Sieger heisst wie schon im Vorjahr Stefan Fischer.

In der Sporthalle der Kantonsschule in Sarnen kämpften am Auffahrtstag 49 Fahnenschwinger aus der ganzen Zentralschweiz um den Wanderpreis des Zentralschweizer Jodlerverbandes (ZSJV) und für die Qualifikation zur Teilnahme am eidgenössischen Verbandsfest. Es war beeindruckend, mit welcher Konzentration die Wettkampfteilnehmer vor den zahlreichen Zuschauern, die sich jeweils mäuschenstill verhielten, und vor den wachsamen Augen der Kampfrichter ihre Aufgabe erfüllten

Für die einzelnen Kampfrichter gab es dabei eine Vielzahl von Kriterien zu bewerten: Mehr oder weniger grosse Abzüge in der Bewertung gab es beispielsweise, wenn von einem Fahnenschwinger der Kreis am Boden übertreten wurde, bei unruhigem Stand im Richtkreis, bei falschem Fassen der Fahne, Aufschlagen der Stockspitze oder gar Fallenlassen der Fahne.

Den besten Auftritt legte dabei der Füriger Stefan Fischer hin. Wie schon im Jahr 2014 und auch in früheren Jahren durfte er sich als Gewinner des Wettbewerbes feiern lassen.

Ausgezeichneter Festverlauf

Der Wettkampf, der von der Fahnenschwingervereinigung Obwalden unter Präsident Erwin Langensand durchgeführt wurde, nahm einen ausgezeichneten Verlauf. «Ich bin auch mit dem grossen Besucheraufmarsch sehr zufrieden», sagte Daniel von Ah, der bei der Organisation massgeblich beteiligt war.

Zum Niveau der gezeigten Leistungen gab es lobende Worte von Walter von Matt, dem Obmann Fahnenschwingen beim Zentralschweizerischen Jodlerverband. Er stellte fest, dass man «auf dem richtigen Weg» sei.

 

OW Fahnenschwinger am Brauchtumstag der LUGA